Katastrophentheologie

Veranstaltung Haus kirchlicher Dienste, Archivstr. 3, Hannover, 04. Juni 2021

Vortrag mit Aussprache: Das Volk Israel in der Zeit der Babylonischen Gefangenschaft

Start: 03.06.2021, 18:15 Uhr

Ende: 03.06.2021, 19:30 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Klaus Grünwaldt

Die Zerstörung Jerusalems und des Tempels (597/87-537 v. Chr.) und die darauffolgende Verschleppung und Gefangenschaft der Oberschicht der Israeliten in Babylon war eine traumatische Erfahrung des Volkes der Bibel. In Auseinandersetzung mit dieser Erfahrung entstanden die vielleicht theologisch tiefsten Schriften des Alten Testaments, u.a. die Klagelieder Jeremias und der zweite Teil des Jesaja-Buches.

Der Vortrag zeichnet die Geschichte und die Theologie der Exilszeit nach.

Kooperation: Stadtakademie Hannover

Teilnehmerbeitrag: 5 € | Mitglieder frei
Zeit: 03. Juni 2021 | 18:15 – 19:30 Uhr
Ort: Haus kirchlicher Dienste, Hannover
Leitung: Prof. Dr. Klaus Grünwaldt

Anmeldung bis 27. Mai 2021

Digitale Anmeldung - Bitte ausfüllen und absenden! Die Eingangsbestätigung erfolgt zeitgleich.

Leitung

Prof. Dr. Klaus Grünwaldt