Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf!?

Veranstaltung Stephansstift - Kirchröderstr 44, Hannover, 30. September 2019

Schlafen – Annäherung an ein natürliches Phänomen in unterschiedlichen Perspektiven

Start: 30.09.2019, 14:00 Uhr

Ende: 02.10.2019, 12:30 Uhr

Leitung: Dr. Karoline Läger-Reinbold & Steffen Marklein

Schlafen ist eine Unterbrechung und ein Freiraum, ein Lebenselixier und ein Kulturgut!

Jeder Mensch tut es und das fast ein Drittel seines Lebens! Egal ob ein kurzes Nickerchen oder langer Tiefschlaf, Schlafen ist lebenswichtig für Körper, Geist und Seele.
Wieso ist das so? Was geschieht im Schlaf? Welchen Wert haben der Schlaf und das, was im Schlaf geschieht, auch für mich persönlich? Wie wird das Thema ‚Schlaf’ in Kunst und Literatur aufgegriffen? Welche Bedeutung hat er in der christlichen Tradition? (Psalm 127,2 u.a.m.)

Diesen Fragen möchten wir Raum geben und uns in diesem Seminar intensiv mit dem Thema ‚Schlaf’ befassen als biologisch-medizinisches Phänomen, als Thema in Kunst und Literatur und als Fragestellung im Bereich des Glaubens.
Gleichzeitig soll ein Freiraum eröffnet werden, um sich mit seinem eigenen Schlaf als Kraft- und Lebensquelle zu beschäftigen. Dies geschieht in Körper- und Kreativübungen, im Ausprobieren von Ritualen rund um das Thema ‚gut schlafen’ und natürlich durch die eigene Möglichkeit zum Entspannen und Schlafen.

 
ReferentInnen
Hedde Heeren, Psycholgin und Gestaltherapeutin, Rinteln
Prof. Dr. Frank Austermann, Hochschule Hannover (Fak. V RD)
Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin in Hannover
 
Leitung
Dr. Karoline Läger-Reinbold, Pastorin und Geschäftsführerin von „Zeit für Freiräume 2019“ der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Steffen Marklein, Theologischer Studienleiter der Hannoverschen Bibelgesellschaft e.V. und Bibelpastor der Ev.- luth. Landeskirche Hannovers
 
Anerkennung als Bildungsurlaub!
 

Referentinnen und Leitung

ReferentInnen
Hedde Heeren
Prof. Dr. Frank Austermann
Dr. Petra Bahr
Leitung
Dr. Karoline Läger-Reinbold
Steffen Marklein
  • Ort: Stephansstift Hannover, Kirchröderstr. 44
  • Zeit: 30. September 14 Uhr - 2 Oktober 12:30 Uhr
  • Teilnehmerbeitrag: 198 € (Seminargebühr/Ü/V/DZ/EZ-Zuschlag auf Anfrage)